Top-Anker
Sie sind hier: Home » Presse » Pressemitteilungen - Aktuell

Versorger setzen auf MWM-Libero

Bonn, im Mai 2014.
Zahlreiche Versorgungsunternehmen wie zum Beispiel die Stadtwerke Heidelberg GmbH, die Kreiswerke Main-Kinzig GmbH und die Hamburger Wasserwerke GmbH setzen die Software für Aufmaß, Mengen- und Massenermittlung sowie Bauabrechnung MWM-Libero des Bonner Softwarehaus MWM Software & Beratung GmbH ein. Damit sind die Versorger in der Lage, die Abschlags- sowie Schlussrechnung der ausführenden Unternehmen über die erbrachten Bauleistungen von zum Beispiel Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärmeleitungen zu prüfen.

Aufmaß Ausdruck aus MWM-Libero

Da bei der Abrechnung der Bauleistungen umfangreiches Zahlenmaterial sowie zahlreiche Berechnungen der ausführenden Unternehmen anfallen, erhalten die Versorgungsunternehmen von den Firmen die abzurechnenden Leistungen oder die Mengermittlung als DA11-Datei. DA11 ist die Abkürzung einer Austauschdatei gemäß REB (Regelungen für die elektronische Bauabrechnung). Das Austauschformat ist eine Erleichterung für die Prüfung von Baumaßnahmen, da eine manuelle Berechnungs-Prüfung wie zum Beispiel das Nachrechnen des Aufmaßes mit dem Taschenrechner damit entfällt und somit die Versorgungsunternehmen Zeit sparen. Darüber hinaus werden Fehler, die bei einer manuellen Prüfung auftreten können, vermieden. Die Verfahrensbechreibung REB 23.003 sorgt für die Basis in Form von Formelsammlungen, Berechnungsmethoden und der Beschreibung der Austauschdatei. Interessant bei diesem Prozedere ist, dass nur Aufmaßwerte übertragen werden, aber keine Ergebnisse. Letztere werden von den Versorgern selbst ermittelt und mit den Werten der ausführenden Firmen verglichen.

MWM-Libero sorgt bei den Stadtwerken dafür, dass selbst umfangreiche Baumaßnahmen übersichtlich dargestellt werden und somit besser prüfbar sind. Dabei können die Mengenermittlungen neben den Leistungsverzeichnispositionen beliebigen anderen Kriterien zugeordnet werden, wie z.B. Straßen, Kostenstellen, Teilrechnungsnummern, Achsabschnitten etc.

Aufmaßerfassung in MWM-Libero

Über MWM
Im Juli 1992 gründeten Dipl.-Ing. (FH) Michael Hocks und Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis die MWM Software & Beratung GmbH mit dem Ziel Dienstleistungen und EDV-Lösungen für branchenspezifische IT-Fragestellungen im Bauwesen anzubieten. Besonderes Augenmerk legten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter dabei auf Aufmaßprogramme für tragbare Rechner. Über 2.500 Kunden mit über 11.500 Installationen beweisen den Erfolg des Unternehmens. So bietet MWM Interessierten unter anderem das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo, MWM-Libero für Aufmaß, freie Mengenermittlung und Bauabrechnung, MWM Piccolo für LV und Aufmaß auf Android-
Geräten, MWM-Pisa für die Angebotsbearbeitung, MWM Rialto für die Umwandlung von GAEB- in Excel-Dateien, den DA11-Konverter MWM-Ponto etc.

Seit 2000 ist MWM Mitglied im Bundesverband Bausoftware e.V (BVBS). Seit 2001 ist Wilhelm Veenhuis im Vorstand des BVBS, seit 2006 leitet er den Arbeitskreis „Datenaustausch", seit 2006 leitet er den Arbeitskreis "Datenaustausch" und seit 2008 die Arbeitsgruppe "GAEB-Experten im BVBS".

 

Weitere Informationen zu MWM-Libero erhalten Sie von...

MWM Software & Beratung GmbH   
Combahnstraße 43
53225 Bonn
Fon 0228 / 400 68-0
E-Mail info@mwm.de
blödorn pr
Heike Blödorn
Alte Weingartener Straße 44
76228 Karlsruhe
Fon 0721 / 920 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de