Top-Anker
Sie sind hier: Home » Infoletter » Aktuell

MWM-Infoletter Nr. 42

15 Jahre MWM

Im Juli 2007 war es nun schon 15 Jahre her, dass ich mit meinem Partner Michael Hocks 1992 MWM gegründet habe. Zu der Zeit gingen übrigens auch die ersten D-Netze (D1 und D2) an den Start und man konnte mit etwas größeren Handys mobil telefonieren. 1995 (MWM lieferte damals die ersten Lizenzen von MWM-Scanning, dem Vorgänger von MWM-Primo, aus) wurde die SMS eingeführt.
10 Jahre MWM haben wir auf dem Petersberg gefeiert. 5 Jahre später haben wir den Drachenfels erklommen. Kurz überschlagen reichen die Berge im Siebengebirge noch weitere 30 Jahre ;-) Aber danach werden wir einfach nach Bayern ausweichen.

MWM Team

 

 

Das MWM-Team von links nach rechts: Stefan Berensmann, Alexander Ernst, Martin Calaminus, Michael Hocks, Wilhelm Veenhuis, Stefan Deußen, Alex Kühn

Qualitätssicherung GAEB-Datenaustausch

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung hat eine Ausschreibung unter der "Forschungsinitiative Zukunft Bau" mit dem Thema "Qualitätssicherung des GAEB-Datenaustausches für die Durchführung von Bauaufgaben öffentlicher Auftraggeber" durchgeführt. MWM hat den Forschungsauftrag erhalten und darf zusammen mit einigen Partnern bis Mai 2008 ein Ergebnis liefern. Ein reibungsloser Datenaustausch liegt natürlich in unserem aber auch sicher in Ihrem Sinne.

Windows Vista

Wie schon im Januar beschrieben, benötigen Vista-Anwender aktuelle Programmversionen der MWM-Bausteine. Die wichtigen Informationen für Vista-Anwender sind hier gesammelt:
www.mwm.de/software/mwm_vista.html

Abzocker

MWM gewinnt einen Preis für innovative Software - JUHU große Freude. Endlich erkennt die Fachwelt, was schon jedem von uns klar ist: Unsere Software ist toll. Der Preis besteht aus Sachpreisen und hat einen Wert von vielen tausend Euro. Ein erster Wehrmutstropfen: Viele der Sachpreise sind für uns uninteressant (so z.B. eine eigene Internetseite) und der zweite Wermutstropfen: Wir müssen Euro 800 bezahlen um den Preis zu erhalten. Egal - das Glücksgefühl ist stärker - der Preis wird "bestellt" und natürlich bezahlt.
Im nächsten Jahr erhalten wir die identische Rechnung noch einmal - ich rufe dort an und beschwere mich: Wir erhalten ja nun wirklich im neuen Jahr keine Leistungen und warum wir dafür Geld bezahlen sollen und überhaupt, was das für eine Abzocke sei. Drei Tage später bekommen wir eine erfreuliche Nachricht: Wir haben auch im aktuellen Jahr einen Preis gewonnen und bekommen viele Sachpreise und sollen eine Rechnung .... Nein Danke - nicht mit uns!

Sie kennen das auch sicher: Die störenden Call Center Telefonate- egal ob angerufen wird, weil man doch unbedingt diesen 1.000 % Aktientipp erhalten soll (wie kann man nur so blöd sein, einen solchen Tipp zu verraten) oder nicht ins Terminwarengeschäft eintauchen will, oder bei mir sehr beliebt: Blumen leasen - die Anrufe kommen in großer Zahl und immer im falschen Augenblick. Gerade wollte ich das Büro verlassen, kam der Anruf, ich weise nach drei Sätzen auf mein Zeitproblem hin und teile meine E-Mail-Adresse mit und man solle mir die Unterlagen mailen (Zum Löschen von E-Mails brauche ich nur noch den Bruchteil von Sekunden, das durfte ich in den letzten Jahren oft üben). Drei Tage später hatte ich eine Rechnung mit dem Dank für die Bestellung vom E-Mail Newsletter bla bla bla.

Der Rechnungsabsender ist ein bekannter Verlag und er darf sich demnächst auf einige interessante Telefonate freuen, denn wir werden seine Nummer weitergeben. Unsere Standardantwort demnächst bei Call Center-Anrufen lautet: Sorry, wir sind nur die Hotline, hier sind sie falsch, aber wir geben Ihnen mal die richtige Telefonnummer ... Sollen sich die Call Center doch gegenseitig unterhalten, um sich die Zeit für diese unverschämten Störungen zu stehlen.

Wir haben dann Zeit, Fragenden zu helfen und nette Gespräche mit unseren Kunden und Partnern zu führen oder einfach in Ruhe einen Cappuccino zu trinken oder Ideen für neue Softwareprodukte zu entwickeln ...
PS: Wenn Sie die Telefonnummer benötigen, meine E-Mail lautet wv@mwm.de

Der HP Scanjet macht Musik

Einige Info-Letter-Leser können sich vielleicht noch an meinen Artikel zum Thema HP-Scanner vom November 1997 erinnern? Es war ein böses Märchen zum Thema Support und HP. Heute einmal etwas sehr lustiges zum Thema HP und Scanner (und Musik):
www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,470862,00.html

Neuer Mitarbeiter

Vielleicht hatten Sie Herrn Stefan Berensmann bereits am Telefon. Seit März unterstützt uns der junge Bauingenieur in den Bereichen Vertrieb, Schulungen und Support. Herr Berensmann hat in Dortmund und Köln studiert und jetzt auch noch gerade geheiratet.

Datenerfassung vor Ort mit dem Tablet-PC

Immer häufiger wird in unserem Kundenkreis direkt vor Ort die Datenerfassung mit Tablet PCs durchgeführt. MWM-Libero wäre hier für die Aufmaßerfassung der richtige MWM-Baustein.

Unser Partner, Herr Graubner von der Graubner Industrie-Beratung GmbH in Bad Herrenalb hat dazu einen Rahmen für Tablet PCs entwickelt und gebaut. Die Vorteile:

  • Stabiler MetallrahmenTablet-PC
  • Beide Hände sind frei
  • Platz im Rahmen für Erweiterungen
  • Auch für Notebooks geeignet
  • Für verschiedene Geräte geeignet

Auf dem Bild ist das Gerät noch mit einem RFID-Leser ausgestattet, der drahtlos Daten von der zu überwachenden Anlage erhält.

Graubner hat das System mit MWM-Libero im DaimlerChrysler-Werk in Gaggenau im Einsatz. Fragen an Herrn Graubner senden Sie einfach an info@graubner24.de

Automatische Benachrichtigung bei Updates

Eine Anregung hierzu haben wir von einem Kunden erhalten. Er möchte gerne eine automatische Benachrichtigung erhalten, wenn ein neues Update von MWM-Bausteinen vorliegt. Wir könnten uns den Prozess so vorstellen, dass mit der Benachrichtigung der Wartungskunden auch gleich das entsprechende Kennwort für den Download mitgeliefert wird.

Jetzt möchten wir gerne von Ihnen wissen: Was halten Sie von der Idee?
Bitte kurze Mail an wv@mwm.de.

(Wie sich jeder vorstellen kann, möchten wir uns die Arbeit nur dann machen, wenn dies nicht nur von einer Minderheit gewünscht wird)

DEUBAU 2008 in Essen Deubau

Es dauert noch ein wenig, bis die DEUBAU vom 8. bis 12.01.2008 in Essen stattfindet. Aber schon jetzt die Info für Sie:
Wir werden mit unseren Partnern badenIT GmbH, Civilserve GmbH, dawin gmbh, GiveMe Power GmbH und LLH Software GmbH in der Halle 9 Stand 317 dabei sein.

FUJITSU-Partner

Fujitsu PartnerSeit vielen Jahren arbeiten unsere Kunden und wir mit den Scannern von FUJITSU.

Herr Michael Bertig von FUJITSU überreichte uns am 24.8. eine Partner-Urkunde.
Wir freuen uns auf interessante neue Scanner und auf eine weiter so gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

MWM-Updates

Hier noch eine Kurzübersicht, über die Versionen unserer Software-Bausteine, die wir unseren Kunden zur optimalen Nutzung empfehlen:

Produkt Version Warum Updatekosten
MWM-Primo 6.0.3 Import und Export von GAEB DA XML-Dateien, Lesen von RTF-Dateien über Datei / Öffnen (z.B. von EXCEL- und Word-Dateien). Kostenloses Excel-Makro für die einfache Übernahme von Excel-Daten nach MWM-Primo € 240,00
MWM-Libero 5.7.2 19% MwSt-Update, schnelle Übersicht über den Abrechnungsstand, Kriterienwerte können geändert werden € 120,00
MWM-Pisa 2.1.1 19% MwSt-Update, EFB-Preisblätter, flexible Preisveränderung über die Endsumme € 90,00
MWM-Rialto 3.1 MWM-Rialto unterstützt jetzt neben GAEB 90 auch GAEB 2000 und GAEB DA XML. Wahlweise kann Kurz- und/oder Langtext eingelesen werden. Die GAEB 2000-Datenarten D93, D94, D96 und D97 können ebenfalls gelesen werden. € 120,00
MWM-Ponto 1.1 Übernahme von Blatt-Adressen aus Excel, geplanter Liefertermin Ende 2007 € 120,00
OmniPage Pro 16 OmniPage 16 soll erscheinen. Hier liegt uns noch keine Version vor und somit auch noch keine Erfahrung

Wenn eine erworbene Version einer MWM-Software innerhalb der nächsten 60 Tage aktualisiert wird, können Sie ein kostenloses Update bei MWM anfordern!!!

Die aktuellen Verkaufszahlen der MWM-Software

MWM-Primo (MWM-Scanning) 4.690 Lizenzen 2.090 Standart- und 2.600 eingeschränkte Lizenzen Vertrieb seit 2/1993
MWM-Libero 1.670 Lizenzen Vertrieb seit 12/1999
MWM-Rialto 555 Lizenzen Vertrieb seit 3/1995
MWM-Pisa 400 Lizenzen Vertrieb seit 1/2004
MWM-Ponto 65 Lizenzen Vertrieb seit 1/2005
DIG-CAD Ing Aufmaß 50 Lizenzen Vertrieb seit 11/2005
MWM-Florenz 810 Lizenzen Vertrieb seit 12/1996
MWM-Aufmaß 921 Lizenzen Vertrieb seit 10/1992

Es sind über 9.160 MWM-Software-Lizenzen im Einsatz!

MWM-Infotage und Seminare in Bonn

Aktuelle Informationen finden Sie hier: www.mwm.de/aktuell.html

Seit 2000 bieten wir in regelmäßigen Abständen diese Informationsrunden an. Die Veranstaltungsreihe wird auch in den nächsten Monaten fortgesetzt. Hier die Termine:

20. September / 08. November 2007

Der Tagesablauf:

10 Uhr Vorstellung MWM-Libero / MWM-Piccolo

12 Uhr MWM lädt zum Mittagessen ein

13.30 Uhr Vorstellung MWM-Primo

15.30 Uhr Vorstellung MWM-Pisa


Melden Sie sich zu den kostenlosen Veranstaltungen im kleinen Rahmen (maximal 6 Teilnehmer) an. Natürlich können Sie auch nur an einem der Programmpunkte teilnehmen

CAD-Schulung DIG-CAD Ing

Erstmals veranstalten wir ein Seminar zur 2D-CAD DIG-CAD Ing. Aufmaß aus Bildern und Zeichnungen und die CAD-Möglichkeiten sind das Thema. Die Teilnahme kostet € 240,00 + MwSt.

16. Oktober 2007/ 15. Januar 2008

GAEB Seminar in Bonn

GAEB ganz Allgemein und die Erläuterungen und Bedeutung der verschiedenen Datenarten sind das Thema. Die Teilnahme kostet € 190,00 + MwSt je Teilnehmer. Hier die Termine:
06. November 2007 / 22. Januar 2008

REB Seminar in Bonn

REB 23.03 (Allgemeine Bauabrechnung), die Formelsammlung, der Datenaustausch DA11 und das Erstellen von Abrechnungen sind das Thema.
Die Teilnahme kostet € 190,00 + MwSt je Teilnehmer.
13. September / 13. November 2007

 

Alle genannten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Wilhelm Veenhuis, 17. September 2007