Mengen mit MWM-Libero bilanzieren

Bonn, im August 2018.

Der vielbeschäftigte Abrechner und Bauleiter hat seine Mengenermittlung dank MWM-Libero, einem Programm für Aufmaß, Mengenermittlung sowie Bauabrechnung der Bonner MWM Software & Beratung GmbH, im Griff. Aber er muss weitere Informationen zusammenfassen und diese dem Auftraggeber oder seiner Geschäftsleitung zukommen lassen. Diese erstellt er oftmals mit einer Tabellenkalkulation. Das bedeutet, dass die Daten mehrfach einzugeben sind - ein zeitaufwändiger und fehlerbehafteter Vorgang. MWM hat nun mit der Funktion Mengenbilanz in MWM-Libero eine Anforderung aus den Reihen der Abrechner abgedeckt. Mittels dieser kontrolliert der Abrechner, ob Mengen bestimmter Positionen mit Mengen anderer Positionen zusammenpassen.

Dazu zwei Beispiele:

  • In mehreren Positionen wird eine bestimmte Kabelsorte verlegt. Das entsprechende Kabel mit einer Länge von 500 Metern wird auf einer großen Trommel angeliefert.
  • In mehreren Positionen wird ein Aushub durchgeführt, dies erfolgt in der Einheit Kubikmeter (m3). Weitere Positionen erfassen die Abfuhr zur Kippe, dies erfolgt in der Einheit Tonne (t).

Mengenbilanz aus MWM-Libero
Mengenbilanz aus MWM-Libero

Nachzuweisen ist nun, ob die Menge der Anlieferung zu Kippe (abgerechnet in Tonnen) zum durchgeführten Aushub (abgerechnet in m3) passt. Oder wie viel Kabel noch auf der Kabeltrommel sein sollte, wenn die Verlegung in den diversen Positionen zur ersten Abschlagsrechnung erfolgt ist. Um diese Fragen zu beantworten, erfasst der Anwender zwecks Vergleichs Positionen zu Gruppen zusammen. Um die Einheit von Tonnen in m3 umzurechnen, können die Positionen mit einem entsprechenden Faktor versehen werden. Es können beliebig viele Mengenbilanzen in MWM-Libero angelegt werden. Sollte zur Dokumentation einer Abschlagsrechnung eine solche Bilanz notwendig sein, erzeugt MWM-Libero diese auf Knopfdruck. Bei der Art der Auswertung stehen dem Anwender alle Möglichkeiten aus dem integrierten Druckdesigner zur Verfügung, so dass die Listen individuell gestaltbar sind.

Ähnlich wie bei einer kaufmännischen Bilanz kann die Mengenbilanz in MWM-Libero immer wieder gestartet werden. Das Programm erstellt diese dann mit den aktuellen

Über MWM
Im Juli 1992 gründeten Dipl.-Ing. (FH) Michael Hocks und Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis die MWM Software & Beratung GmbH mit dem Ziel, Dienstleistungen und EDV-Lösungen für branchenspezi¬fische IT-Fragestellungen im Bauwesen anzubieten. Besonderes Augenmerk legten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter dabei auf Aufmaßprogramme für tragbare Rechner. Über 2.500 Kunden mit über 15.180 Installationen beweisen den Erfolg des Unternehmens. So bietet MWM Interessierten unter anderem das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo, MWM-Libero für Aufmaß, freie Mengenermittlung und Bauabrechnung, MWM-Piccolo für LV und Aufmaß auf Android-Geräten, MWM-PISA für die Angebotsbearbeitung, MWM-Rialto für die Umwandlung von GAEB- in Excel-Dateien und den DA11-Konverter MWM-Ponto etc.

Seit dem Jahr 2000 ist MWM Mitglied im Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS). Seit 2001 ist Wilhelm Veenhuis im Vorstand des BVBS und seit 2006 leitet er den Arbeitskreis „Datenaustausch“.

Weitere Informationen zu den Softwareprodukten erhalten Sie von...

MWM Software & Beratung GmbH
Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis   
Combahnstraße 43
53225 Bonn
Fon 0228 / 400 68-0
E-Mail info@mwm.de
blödorn pr
Heike Blödorn
Alte Weingartener Straße 44
76228 Karlsruhe
Fon 0721 / 920 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de